#34 Inklusion

Eine kleinwüchsige Frau hält ein Plakat hoch auf dem steht: Menschenrechte jetzt!
Inklusion sollte selbstverständlich sein, denn Inklusion ist ein Menschenrecht. Foto: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de
Lesezeit ca. 2 Minuten

Inklusion in der Schule, Inklusion am Arbeitsplatz, Inklusion überall. Aber was bedeutet eigentlich Inklusion – für die Gesellschaft und für uns ganz persönlich? Wir sprechen in unserem Bayern 2 Podcast darüber und klären, warum nicht überall wo Inklusion drauf steht, auch Inklusion drin steckt.

Das Transkript zur Podcastfolge “Inklusion”

Alle Folgen des Podcasts zum Nachhören:

Alle Folgen des Podcasts zum Nachlesen:

Diversity is being invited to the Party. Inklusion ist being asked to dance.

Verna Myers

Mit diesem Zitat haben wir die Podcast Episode begonnen. Es stammt von Verna Myers, einer amerikanischen Autorin und Diversity-Expertin und zeigt deutlich, dass Inklusion nicht nur bedeutet, dabei zu sein und gefühlt von der Gesellschaft geduldet zu sein, sondern auch aktiv etwas mitgestalten zu können.

Ähnlich beschreibt es die Trainerin und Beraterin für Menschenrechte, Inklusion und Diversity, Judy Gummich:

Inklusion bedeutet Teilnahme, Teilhabe und Teilgabe eines jeden Menschen in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens.

Judy Gummich

Diese Selbstverständlichkeit von Inklusion würde gleichzeitig auch dazu führen, dass behinderte Menschen keinen internalisierten Ableismus empfinden, wenn sie um Unterstützung fragen müssen. Der Wunsch ist natürlich die Umsetzung von Inklusion, aber dieses Vorhaben kann man aber nicht irgendwann einfach so abhaken, gibt Raúl zu bedenken. Vielmehr geht es um ein stetiges Erneuern und sich dafür Einsetzen und Weiterdenken. Eine weitere Form des vielfältigen Zusammenlebens ist zum Beispiel belonging.

Wie eine perfekte, inklusive Welt für uns aussehen würde, haben wir in diesem Podcast besprochen:

Judyta, Jonas und Raul sitzen an einem Tisch und nehmen den Podcast auf. Um das Bild herum ist ein rosa Rand mit Einhörnern und regenbogen.

#23 Inklusive Welt: wie wir leben würden

Zum Jahresende darf man sich ja mal etwas wünschen. In der letzten Folge unseres Bayern 2-Podcasts 2021 stellen wir uns die Frage, wie eine inklusive Welt ohne Barrieren aussehen würde. Hätten wir andere Berufe und Hobbies? Und: würde unsere Behinderung im Alltag überhaupt eine Rolle spielen?

Weiterlesen »

Hier sind noch Judytas Tipps aus dieser Episode zum Running-Sushi ohne Barhocker: das Qilini-Restaurant in Berlin, bei dem das Essen auf Sitzhöhe an einem auf einem Fließband vorbeifährt. Leider gibt es bei dem Restaurant jedoch eine kleine Stufe am Eingang. Und dem Fitness-Kanal bei Instagram „muskelundverstand“, mit dem sich Judyta auf die Folge 68 unseres Podcasts vorbereitet.

Weitere Podcasts zum Thema Inklusion in verschiedenen Bereichen:

Ein Leichtathlet rennt im Sonnenschein durch ein Stadion. Er trägt zwei Beinprothesen.

#28 Inklusion im Sport

Im Sport geht es um Vergleiche, um Wettkämpfe um Leistung. Ist da für Inklusion überhaupt Platz? Wäre es eine Utopie, Sportgroßereignisse für Menschen mit und ohne Behinderung gleichzeitig stattfinden zu lassen? Wir sprechen in dieser Folge unseres Bayern 2-Podcasts mit dem Goldmedaillengewinner im Para-Tischtennis Valentin Baus über seinen sportlichen Werdegang und wie er Inklusion in Schul- und Breitensport erlebt hat.

Weiterlesen »
Ein Mann hobelt Holz

#22 Arbeitsmarkt

Die Behinderung bei der Bewerbung angeben, oder nicht? Welche Rechte haben Arbeitnehmer*innen mit Behinderung? Und wer zahlt Umbaumaßnahmen am Arbeitsplatz, wenn sie notwendig sind? Diese und viele andere Fragen klären wir in der heutigen Podcastfolge.

Weiterlesen »
In einem Klassenzimmer reden vier Schüler+innen miteinander. Ein sSchüler sitzt im Rollstuhl.

#15 Schule und Inklusion

In der neuen Folge unseres Bayern 2 – Podcasts sprechen wir über Schule und Inklusion. Leider immer noch ein viel diskutiertes Thema, obwohl das Recht auf Bildung in der UN-Behindertenrechtskonvention verankert ist.

Weiterlesen »

Das waren starke Zeilen? Dann gerne teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert