#24 Klimakrise

Setzt sich seit Langem für mehr Klimaschutz ein: Greta Thunberg - hier auf einer Klimademo in Berlin. Foto: Andi Weiland
Lesezeit ca. < 1 Minute

Sind behinderte Menschen von der Klimakrise stärker bedroht als nichtbehinderte Menschen? Wie barrierefrei und inklusiv ist die Klimabewegung? Und was kann jede*r Einzelne für das Klima tun? Darüber diskutieren wir in Folge #24 unseres Bayern 2-Podcasts. 

Das Transkript zur Podcastfolge “Klimakrise”

Alle Folgen des Podcasts zum Nachhören:

Die Klimakrise treibt uns um. Wir sprechen darüber, welche persönlichen Maßnahmen wir bereits ergreifen und darüber, wie nachhaltig Raúls Rollstuhl betrieben wird. Unterstützung bekommen wir in dieser Folge von der Umweltaktivistin Cécile Lecomte. Sie setzt sich besonders in der Anti-Atomkraftbewegung ein. Sie mahnt, die Proteste gegen die Klimapolitik müssten barrierefreier und inklusiver werden. 

Im Katastrophenfall dem Tod überlassen

Bei der Flutkatastrophe im Ahrtal 2021 ertranken zwölf Menschen in einem Behindertenwohnheim, weil es zu wenig Personal und keinerlei barrierefreie Rettungspläne gab. Menschen mit Behinderung werden oftmals bei Evakuierungsplänen schlicht vergessen. 

Zwei wei0e Frauen - eine davon im Rollstuhl - sind an einem Hochbeet und schauen fröhlich in die Kamera.

Inklusion in Zeiten der Klimakrise

Wie barrierefrei und inklusiv sind Proteste gegen die Klimakrise? Was tun behinderte Menschen selbst, um das Klima zu retten? Und was sagt die Wissenschaft zum Verhältnis von Klima und Behinderung? Andrea Schöne hat sich bei einigen Akteur*innen umgehört.

Weiterlesen »

Wohnstätten und Pflegeinrichtungen sind nicht auf den Katastrophenfall vorbereitet, schreibt auch die US-Autorin Stacy Torres. Die Pandemie zeige, was auf uns zukommen könne, wenn die Ressourcen knapper werden. Soziale Gerechtigkeit und Privilegien spielen auch eine Rolle, wie sehr man die Klimakrise spürt. Auf Twitter hat @mssinenomine dazu viele lesenswerte Artikel (in englischer Sprache) gesammelt.

Das waren starke Zeilen? Dann gerne teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.