Ein Kind sitzt an einem Tisch und macht mit einem roten Bleistift Hausaufgaben.
Gesellschaft
Deutsche Gehörlosenzeitung

Von der Ausnahme zur Regel

Vor mehr als einem Jahrzehnt schickten mehr und mehr Eltern ihre tauben Kinder auf Regelschulen, um ihnen eine bessere Bildung zu ermöglichen. Felicitas Merker und Thomas Mitterhuber von der Deutschen Gehörlosenzeitung berichten über die Kämpfe der Dolmetschereinsätze, die sich inzwischen auf die Förderschulen verlagert haben. Außerdem stellen sie vier junge Erwachsene – bald oder bereits fertig mit der Schule – vor, die über ihre Erfahrungen der schulischen Inklusion erzählen.

Weiterlesen »
schwarze menschen bei einem protest auf der straße. auf schildern steht black lives matter und is my son next?
Gesellschaft
Deutsche Gehörlosenzeitung

„Weiße Menschen sollen nicht stumm bleiben“

Wie zeigt sich der Rassismus bei uns? Ein Gespräch mit Asha Rajashekhar über die Privilegien von weißen Menschen, über den Mangel an tauben BIPoC in Gehörlosenorganisationen und welche Gebärden für sie ein No-Go sind.

Weiterlesen »
ein grafiti eines schwarzen mannes. daneben der schriftzug: i can´t breathe.
Gesellschaft
Deutsche Gehörlosenzeitung

Eine Gesellschaft in Bewegung

Alltagsrassismus, Rücktrittsforderungen, diskriminierende Gebärden: Wie die BlackLivesMatter-Bewegung die Gallaudet University erschüttert und was die deutsche Gebärdensprachgemeinschaft daraus macht.

Weiterlesen »