#3 Partnerschaft und Behinderung

Ein Rollstuhlfahrer und eine Rollstuhlfahrerin von hinten, sie halten Händchen.
Bild: Jörg Farys | Gesellschaftsbilder.de
Lesezeit ca. < 1 Minute

Partner*in sein als Mensch mit Behinderung: Welche Vorurteile in der Gesellschaft gibt es, welche Erfahrungen haben wir beim Daten gemacht? Darüber sprechen wir in der aktuellen Podcastfolge.

Das Transkript zur Podcastfolge “Partnerschaft”

Alle Folgen des Podcasts zum Nachhören:

Menschen ohne Behinderung haben sie, Menschen mit Behinderung auch: Partnerschaften. Doch es scheint für viele Menschen trotzdem nicht vorstellbar, dass behinderte Personen auch Partner*innen sein können. 

Vorurteile auf beiden Seiten 

Nichtbehinderten Partner*innen wird nachgesagt, sie seien sozialer, hätten niemanden anderes gefunden und geben sich deshalb mit einer behinderten Person “zufrieden”. Behinderte Partner*innen wären mit jedem Menschen einverstanden, sie müssten froh sein, dass sie überhaupt jemanden “abbekämen.” Das alles sind Äußerungen, die wir selbst oder unsere Partner*innen schon gehört haben. Wie gehen wir mit diesen Vorverurteilungen um? Welche (schlagfertigen) Antworten auf zu persönliche Fragen haben wir uns überlegt? Das alles könnt ihr in dieser Folge hören.

“Wie haben behinderte Menschen eigentlich Sex?”

Wer in dieser Folge Einzelheiten zu der Frage ‘Wie haben Menschen mit Behinderung eigentlich Sex?’ erwartet, den müssen wir leider enttäuschen. Aber in unseren Shownotes gibt es Informationen von anderen Menschen dazu: 

Im Podcast erwähnte Links:

1. The Last Taboo: Dokumentation über behinderte und nichtbehinderte Menschen, die in einer Partnerschaft miteinander leben. 

2. Squirmy and Grubs: Die YouTuber*innen Shane und Hannah vloggen über ihre Beziehung.

3. Brittlebonesking: Christina und Max geben auf Instagram einen Einblick in ihr Leben.

4. Nina Tame: Britische Instagramerin, die Einblicke in ihre Partnerschaft und ihre Familie gewährt und immer wieder auf klare und humorvolle Weise mit Vorurteilen der Gesellschaft aufräumt.

Das waren starke Zeilen? Dann gerne teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pocket
Share on email

Eine Antwort

  1. Ich höre Euch schon eine Weile zu und bin jedesmal mehr begeistert!!! Vielen Dank für Eure tolle Sendung, am besten gefallen mir die manchmal sehr philosophischen Gedanken, wie ihr die auf den Punkt bringt. Wunderbar. Da können alle inkludierte und studierte und sonst welche Kollegen sich ein Beispiel nehmen. Ihr macht es einfach richtig gut.
    Victoria (69+) wünscht Euch viel, viel Erfolg, und dass ihr noch lange so weitermacht, dann hat sich alles gelohnt, was wir seit Jahren für die Verbesserung der gesellschaftlichen Situation der Menschen getan haben….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.